Ready Dies ist eine speziell für Shopware 6 entwickelte App
GiroCheckout Payment

GiroCheckout Payment

von: S-Public Services GmbH bisher keine Bewertungen 30 Downloads
Aktuelle Version:

Version:

Kostenlose Version
Kostenlos
Um den Merkzettel zu nutzen, musst Du die dafür notwendigen Cookies akzeptieren. Cookies akzeptieren
Nutzbar in:
Nicht verfügbar
Diese App kann nicht in einem Shopware Cloud Shop verwendet werden.
Cloud
Self-hosted
Diese App ist auch für Shopware 5 verfügbar
Support
Dieser Hersteller reagiert schnell auf Supportanfragen
Details
  • giros10007224588f
  • S-Public Services GmbH
  • 4.0.12
  • 03.09.2021
  • de_DE en_GB
  • 6.2.0 – 6.2.3
    6.3.0.0 – 6.3.0.2
    6.3.1.0 – 6.3.1.1
    6.3.2.0 – 6.3.2.1
    6.3.3.0 – 6.3.3.1
    6.3.4.1
    6.3.4.0
    6.3.5.0 – 6.3.5.4
    6.4.0.0
    6.4.1.0 – 6.4.1.2
    6.4.2.0 – 6.4.2.1
    6.4.3.0 – 6.4.3.1
    6.4.4.0
Für jeden, der eine beliebige Art von Online-Shop betreibt, ist die Bezahlung ein lebenswichtiger... mehr

Produktinformationen

Für jeden, der eine beliebige Art von Online-Shop betreibt, ist die Bezahlung ein lebenswichtiger Faktor, der im Shop umgesetzt werden muss. Um seinem Shop Zahlungsoptionen hinzufügen zu können, braucht der Händler einen Payment Service Provider (PSP), der die notwendigen Verträge mit den Zahlungsanbietern (Akquirern) und die Zahlungsplugins für den Shop zur Verfügung stellt. GiroSolution GmbH ist ein solcher PSP in Deutschland, der zu diesem Zweck die Zahlungsplattform GiroCheckout betreibt.

Zugang und Preise

Um dieses Modul nutzen zu können, ist ein separater Vertrag mit GiroSolution sowie ein Zugang zum GiroCockpit notwendig. Dieser Zugang wird angelegt, indem Kontakt mit GiroSolution aufgenommen wird, also bitte tun Sie dies, bevor Sie das Modul installieren. Das Modul selbst ist kostenlos aber die PSP-Dienstleistung und der Akquirervertrag beinhalten Transaktionskosten und Gebühren.  Besuchen Sie unsere Webseite, um mehr Informationen zu den Gebühren zu erhalten.


Modul-Details

GiroCheckout ist eine einfache, schnelle und sichere Komplettlösung für die Integration verschiedener Bezahlverfahren in Ihren Online-Shop (jede Zahlungsart erfordert einen Vertrag). GiroCheckout für Shopware ist ein Zahlungsmodul für Online-Geschäfte in Deutschland und anderen mitteleuropäischen Ländern, das vom deutschen Payment Service Provider Girosolution GmbH angeboten wird.  Es bietet eine einfache, schnelle und sichere Lösung für die Einbindung mehrerer Bezahlverfahren in Ihren Online-Shop.  Bitte denken Sie daran, dass die Anbindung Ihres Shops an Bezahlverfahren immer drei Schritte erfordert:
  1. Entscheiden, welche Bezahlverfahren Sie anbieten möchten (s. Liste weiter unten)
  2. Unterzeichnung von Akteptanzverträgen für jede Zahlungsart mit dem Payment Service Provider und dem Akquirer (bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit Girosolution auf)
  3. Download, Installation und Konfiguration des entsprechenden Zahlungsplugins für Ihren Shop. Anleitungen finden Sie auf unserer Webseite zum Plugin für Shopware.


Weitere Plugin-Features:

  1. Erstattung für Kreditkarte, Lastschrift, Maestro und paydirekt direkt im Backend in der Bestellungsverwaltung verfügbar.
  2. Für Kreditkarte, Lastschrift, Maestro und paydirekt kann der Modus "Nur reservieren" anstatt "Reservieren und Bezahlen" eingestellt werden.  Dadurch erfolgt bei Bezahlung erst einmal nur eine Reservierung, die dann erst zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. beim Versenden der Ware) gebucht wird.


Von GiroCheckout unterstützte Bezahlverfahren:

  • giropay (Garantierte Online-Überweisung für Deutschland) - auch in Kombination mit der Altersverifikation giropay-ID
  • eps (Garantierte Online-Überweisungen in Österreich)
  • iDEAL (Garantierte Online-Überweisungen in den Niederlanden)
  • Lastschriftverfahren mit/ohne Sperrdatei
  • Kreditkartenzahlungen (alle Länder)
  • Paydirekt (Garantierte Online-Überweisung für Deutschland)
  • Sofort-Überweisung (Online-Überweisung für Deutschland)
  • Maestro

  • Bluecode (Bezahlung mit einer Handy-App)


Einfache Integration, höchste Sicherheitsstandards und ein transparentes Gebührenmodell zeichnen GiroCheckout aus.

Support:

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Installationsanleitung

Installation:

Benötigte Shopware-Version: mindestens 6.2.0


Installation über den Community Store (empfohlene Methode)

  1. Gehen Sie zu "Einstellungen - System - Plugins" und klicken Sie unter "Shopware Account" auf "Anmelden", wenn Sie nicht bereits dort angemeldet sind.
  2. Suchen Sie dann nach dem Plugin namens "GiroCheckout" und folgen Sie den Anweisungen zur Installation.
  3. Aktivieren Sie das Plugin.
  4. Konfigurieren Sie das Plugin wie weiter unten im Bereich "Konfiguration" beschrieben.

Manuelle installation

  1. Laden Sie die Zip-Datei des Plugins hier hoch: "Einstellungen - System - Plugins - Plugin hochladen"
  2. Wählen Sie dann in der Übersicht das neue Plugin aus und wählen im ...-Menü die Option "Installieren"
  3. Aktivieren Sie dann das Plugin in der Spalte "Status".
  4. Konfigurieren Sie das Plugin wie weiter unten im Bereich "Konfiguration" beschrieben.

Konfiguration

  1. Passen Sie die Einstellungen des Plugins an, indem Sie zu "Einstellungen - System - Plugins" gehen. Wählen Sie im ...-Menü der Zeile "GiroCheckout Payment" die Option "Konfiguration" aus. Konfigurieren Sie dann im folgenden Dialog für jede Zahlungsart, die Sie verwenden werden, folgendes:
    1. Die Verkäufer-ID ist für alle GiroCheckout-Zahlungsarten gleich. Sie finden sie in Ihrem GiroCockpit auch unter dem Namen "Kundennummer". Sie sollten sie auch per E-Mail erhalten haben.
    2. Die korrekte Information für die Felder "Projekt-ID" und "Projekt-Passwort" finden Sie ebenfalls in Ihrem GiroCockpit unter https://www.girosolution.de/user.  Beachten Sie, dass diese Einstellungen für jede Zahlungsart anders ist.
    3. Das Feld "Verwendungszweck" erscheint je nach Zahlungsart auf dem Kontoauszug des Kunden oder Ihrer Abrechnung zu jeder Transaktion.  Er dient der Zuordnung der Zahlungen und erlaubt den Einsatz von Platzhaltern.  Folgende Platzhalter stehen zur Verfügung:
  • {ORDERID} oder {TRANSACTIONID}: Bestellnummer. TRANSACTIONID ist ein Synonym (Alias), welches zur Kompatibilität mit älteren Shopware-Versionen beibehalten wurde, wo es keine Bestellnummer gab.
  • {CUSTOMERID}:Kundennummer
  • {SHOPNAME}: Shop-Name
  • {CUSTOMERNAME}: Vollständiger Name des Kunden
  • {CUSTOMERFIRSTNAME}: Vorname des Kunden
  • {CUSTOMERLASTNAME}: Nachname des Kunden
  • Die Voreinstellung ist "{CUSTOMERID}, {SHOPNAME}", aber wenn Sie nur einen Online-Shop betreiben, macht evtl. folgende Einstellung mehr Sinn: "Best. {ORDERID}, {CUSTOMERID}" oder "{ORDERID}, {CUSTOMERLASTNAME}".  Die maximale Länge des resultierenden Verwendungszweckes nach Ersetzen der Platzhalter darf 27 Zeichen nicht überschreiten und wird ggf. abgeschnitten.  Halten Sie ihn also kurz und wundern Sie sich nicht, wenn evtl. Text unvollständig in Ihrer Transaktionsansicht im GiroCockpit erscheint.
Bei der Kreditkarte können und sollten Sie auswählen, welche Kartentypen Sie in Ihrem Shop akzeptieren.  Es werden dann entsprechende Logos angezeigt.Bei Lastschrift, Kreditkarte, Paydirekt, Bluecode und Maestro gibt es ferner die Option "Transaktionsart". Hier können Sie anstatt der Voreinstellung "Autorisieren und buchen" auch erst einmal nur Reservierungen vornehmen lassen (Einstellung "Nur autorisieren").  In diesem Fall wird der Bestellungsbetrag zunächst nur reserviert und erst gebucht, wenn im Backend die Buchung explizit ausgelöst wird (Button "Capture" in den Bestellungsdetails).Prüfen Sie die eingegebenen Zugangsdaten durch Klick auf den Button "Test Zugangsdaten" und speichern Sie dann.Jede Zahlungsart, die Sie von GiroCheckout einsetzen wollen, muss nun noch in Shopware aktiviert werden:
  1. Gehen Sie zu "Einstellungen - Shop - Zahlungsarten" und aktivieren Sie Ihre Zahlungsarten wir im Folgenden beschrieben
  2. Wählen Sie im ...-Menü die Option "Bearbeiten"
  3. Schalten Sie die Option "Aktiv" ein
  4. Klicken Sie oben auf "Speichern"
Nun müssen Sie die gewünschten Zahlungsarten noch Ihrem Verkaufskanal hinzufügen. Wählen Sie dazu im linken Hauptmenü unter "Verkaufskanäle" den/die entsprechenden Kanäle aus. In den Grundeinstellungen suchen Sie dann das Feld "Zahlungsarten" und fügen Sie hier über den rechten Abwärtspfeil alle GiroCheckout-Zahlungsarten hinzu, die Sie nutzen werden. Speichern Sie dann.

Änderungen

Version 4.0.12

4.0.12 (02-09-2021)

  • Korrektur eines Update-Problems in der neuesten Version.
  • Korrektur eines Kompatibilitätsproblems mit SW 6.4.x

Version 4.0.10

V 4.0.10 (14-06-2021)
  • Weitere Fehlerkorrektur in Update und Install.

Version 4.0.9

V 4.0.9 (08-06-2021)
  • Fehlerkorrektur in Update-Prozedur.

Version 4.0.8

V 4.0.8 (26-05-2021)
  • Paydirekt-Logo und -Namen an das neue Paydirekt/Giropay angepasst.
  • Fehlerkorrektur in der Aktualisierungsroutine, die vermeidet, dass ein Fehler auftritt, wenn ein Datenbankfeld bereits vorhanden ist.

Version 4.0.7

V 4.0.7 (12-05-2021)

  • Korrektur bei den custom fields, wo u.U. Probleme bei der Darstellung der Bestellungen im Backend auftreten konnten.
  • Paydirekt-Logo und -Bezeichnung aktualisiert
  • Firmenreferenzen auf Girosolution durch den neuen Namen  S-Public Services ersetzt

Version 4.0.6

V 4.0.6 (18-03-2021)
  • Fehlerkorrektur bzgl. fehlgeschlagenen Lastschrift-Transaktionen.  Der Benutzer wird jetzt zu einer Fehlerseite weitergeleitet, die die entsprechende Meldung anzeigt (Hash mismatch oder falsche API Einstellungen). Dies wurde für alle Zahlungsarten nachgerüstet (ch3443).
  • Fehlerkorrektur bzgl. der Plugin-Deinstallation. Die Verzeichnisse mit den Dateien und Logos werden nun bei der Deinstallation korrekt entfernt (ch3406).
  • Weiterleitungsproblem bei Zahlungsabbrüchen in bestimmten Shopware-Versionen korrigiert. Benutzer, die in einem Shop ab V. 6.3.3.0 arbeiten, werden nun zu einer Standardfehlerseite weitergeleitet, die ihnen sagt, wie sie die Bestellung wieder aufnehmen können.  Benutzer mit älteren Shopversionen werden zu einer gesonderten Fehlerseite weitergeleitet, die einen Button zum Fortführen der Bestellung enthählt (ch3387).
  • Korrektur in der Behandlung von Daten für 3-D Secure 2.0, wo einige Informationen nicht korrekt übertragen worden waren.

Version 4.0.5

V 4.0.5 (10-02-2021)
  • Korrektur in der Behandlung von Fehlern im Redirect.

Version 4.0.4

  • Bilder werden jetzt in eigenem Unterverzeichnis abgelegt und beim Deinstallieren gelöscht
  • Mehrere Anpassungen für Guideline compliance.

Version 4.0.2

  • Unterstützung für 3D-Secure 2.0
  • Debugging-Meldung nach Zahlung entfernt
  • Zahlungsstatus bei Erstattung und Auth/Capture korrigiert
  • Fehlerbehandlung bei Bezahlung verbessert

Version 4.0.1

Portierung des Shopware5-Plugins auf Shopware 6.  Neuer Name aber selbe Funktionaliät.

Infos zum Hersteller

S-Public Services GmbH S-Public Services GmbH 2 Erweiterungen Keine Bewertungen
Aktuelle Version:

Version:

Kostenlose Version
Kostenlos
Um den Merkzettel zu nutzen, musst Du die dafür notwendigen Cookies akzeptieren. Cookies akzeptieren

Zuletzt angesehen

Shopware Logo
Deine Meinung ist uns wichtig!

Ehrliches Feedback ist wertvoll und unsere Grundlage für Verbesserungen. Deshalb bitten wir Dich, kurz an unserer aktuellen Umfrage zu Shopware als Marke teilzunehmen. Du benötigst dafür wahrscheinlich weniger als 5 Minuten.