20 Jahre Shopware - wir blicken zurück und feiern

20 Jahre Shopware - wir blicken zurück und feiern

20 Jahre Shopware:

Shopwares Entstehungsgeschichte – so fing alles an …

Kaum zu glauben, aber wahr: Shopware gibt es jetzt bereits seit 20 Jahren. Grund genug, um etwas in Erinnerungen zu schwelgen. Kennst Du schon unsere Gründungsgeschichte? Und was hat sich seit den Anfängen verändert? Wem gebührt besonderer Dank?

Früh übt sich: Gründer mit 16 Jahren

Schon in seinen Teenager-Jahren war Stefan Hamann für seine Begeisterung und das Knowhow rund um EDV-Technik bekannt. So war er für viele Ortsansässige der Ansprechpartner der Wahl, wenn der Computer nicht so wollte wie er sollte. Seine Leidenschaft als Entwickler wurde zur Berufung – das wurde spätestens klar, als er im Jahr 2000 im Alter von nur 16 Jahren ein IT-Unternehmen gründete: die Hamann-Media GmbH. 

Stefan_Hamann

Shopware Gründer Stefan Hamann heute und damals. Bereits in Jugendjahren hat ihn das Programmieren begeistert. 

Kurz darauf holte Stefan auch seinen Bruder Sebastian mit ins Boot. So war Stefan für die Technik zuständig und Sebastian für das Design. Die Fähigkeiten der beiden Brüder ergänzten sich perfekt, sodass die Arbeit in der klassischen Internetagentur immer  erfolgreicher verlief. 

2003 kam dann ein Auftrag ins Haus, der für die Zukunft entscheidend war: Die Hamann-Brüder sollten für www.arktis.de ein individuelles Shopsystem entwickeln. Da die bereits bestehenden Lösungen am Markt die beiden nicht überzeugen konnten, entwickelten sie selbst ein Shopsystem. Dieses wurde ihren hohen Ansprüchen an Technik und Design gerecht und setzte gleichzeitig neue Maßstäbe. So entschieden sie sich schließlich, das System als Standardprodukt zu vermarkten – dies war die Geburtsstunde von Shopware! 

Was hat sich seit den Anfängen verändert?

Das Unternehmen kann in all den Jahren auf ein enormes Wachstum zurückblicken. Aus zwei Mitarbeitern sind inzwischen über 200 Mitarbeiter geworden. Daher musste immer wieder zusätzlicher Platz zum Arbeiten geschaffen werden. Die Firma ist innerhalb ihres Standorts insgesamt sieben mal umgezogen, Nachbargebäude wurden hinzugekauft, Gebäudeteile renoviert und schließlich ein fünfstöckiger Tower mit Ausblick auf ganz Schöppingen gebaut. Denn den Wurzeln der ländlichen Heimat ist Shopware durchgehend treu geblieben: Wer braucht schon Berlin, Frankfurt oder München, wenn man stattdessen vom Büro aus einen Blick ins idyllische Grün werfen und den Kühen beim Grasen zuschauen kann?

   Screenshot_56-2dSExCrFFXSqFf

Zurück zum Thema Wachstum und Entwicklung: Nur mit genügend Platz und der Power immer weiterer tatkräftiger, kreativer Mitarbeiter war es überhaupt möglich, aus dem Produkt das zu machen, was es heute ist. Die Evolution von Shopware 1, über Shopware 2 und 3 bis hin zu 4 und 5 – mit all ihren Patches, Major- und Minor-Releases – war geprägt von jahrelanger Arbeit, unzählbaren Codezeilen, etlichen Feierabendbieren und zahlreichen Meilensteinen.  

Als im letzten Jahr schließlich Shopware 6 veröffentlicht wurde, war dies der Anfang eines neuen Kapitels. Die Evolution vom Shopsystem zur extrem zukunftsfähigen E-Commerce-Plattform ist gelungen.

Doch Shopware wäre nicht Shopware ohne das Wichtigste: Die Community. Das Feedback der Community hat das Produkt und die Roadmap stets geprägt. Die Community Edition und der Open-Source-Gedanke sind grundlegend und ein fester Bestandteil der Umsetzung von Shopwares Werten.

Ein großes DANKE an Dich und die anderen der Community!

Ob Kunde, Shopbetreiber, Entwickler, Partner, Kollege – sie alle sind Teil unserer Community. Seit zehn Jahren versammeln wir uns jährlich auf dem Shopware Community Day, um den gemeinsamen Austausch zu fördern. In all den Jahren haben wir atemberaubende Momente erleben dürfen. Ausgerechnet in diesem Jahr findet der 10. SCD unter ungewohnten Voraussetzungen statt, die ein Wiedersehen der Community von Angesicht zu Angesicht leider nur virtuell zulassen. Dennoch wollen wir danke sagen. 

Danke für all die Jahre, in denen Du uns als Teil der Community bereichert hast! Denn eines ist in all den Jahren gleich geblieben: Der Spirit, den wir immer wieder mit der Community erleben dürfen – ob auf dem Shopware Community Day oder im Umgang miteinander: in der Unterstützung, Offenheit, in dem Ideenreichtum und ehrlichem Feedback. Denn wir stellen immer wieder fest: Auch die Community lebt unsere Unternehmenswerte »offen«, »authentisch« und »visionär«. Wir wollen auch in Zukunft mit Dir daran festhalten. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre, in denen wir zusammenarbeiten und gemeinsam Großartiges auf die Beine stellen!

Schau Dir die Keynote vom diesjährigen Shopware Community Day an!

 

 

Schon gewusst?

Shopwares ausführliche Unternehmensgeschichte kannst Du Dir hier nachlesen.