Ready Dies ist ein speziell für Shopware 6 entwickeltes Plugin
Multi-Source Inventory System (MIS)
Aktuelle Version:

Version:

20% Aktionsrabatt 79,20 € * 99,00 € * Aktion gültig bis 31.01.21 11:00
Nutzbar in:
Nicht verfügbar
Diese/s Erweiterung/Theme kann nicht in einem Shopware Cloud Shop verwendet werden.
Cloud
Self-hosted
Support
Dieser Hersteller reagiert schnell auf Supportanfragen
Plugin Details
  • Webku28714080329
  • Webkul Software Pvt. Ltd.
  • 1.0.0
  • 29.12.2020
  • de_DE en_GB
  • 6.0.0
    6.1.0 – 6.1.6
    6.2.0 – 6.2.3
    6.3.0.0 – 6.3.0.2
    6.3.1.0 – 6.3.1.1
Shopware Multi-Source-Inventar: Ermöglicht dem Administrator das Erstellen mehrerer... mehr

Produktinformationen

Features

  • Der Administrator kann dem Inventar Produktbestand zuordnen.
  • Der Administrator kann dem Geschäft mehrere Bestände hinzufügen.
  • Der Administrator kann dem bestellten Produkt Lagerbestände zuweisen.
  • Der Administrator kann die Liste der zugewiesenen bestellten Produkte auf der Bestelldetailseite anzeigen
  • Es ist einfach, das Produkt zu verfolgen.

Beschreibung

Shopware Multi-Source-Inventar: Ermöglicht dem Administrator das Erstellen mehrerer Inventarquellen. Der Administrator kann beim Erstellen der Inventarquelle Details wie Name, Quelladresse und Kontaktinformationen hinzufügen. Der Administrator kann beim Erstellen des Produkts eine Inventarquelle zuweisen und dem bestellten Produkt auch Lagerbestände zuweisen. Dies hilft bei der einfachen Verfolgung von Produkten.


Angenommen, Sie haben nur ein Inventar in Bayern. Ein Kunde aus Bremen hat einige Produkte bestellt.


Wenn Sie dieses Produkt von Bayern aus liefern, kann dies zu einer Verzögerung der Lieferung des Produkts führen, die Transportkosten erhöhen usw. Wenn Sie jedoch einen Lagerbestand oder ein Lager in Bremen haben, erreicht das Produkt den Kunden sehr bald, was zu einer weiteren Reduzierung führt Zeit und Versandkosten reduzieren.


Folgen Sie dem Benutzerhandbuch: https://webkul.com/blog/shopware-multi-source-inventory/

Kontaktieren Sie uns über Skype: https://bit.ly/Akeneo-Shopware-Pimcore

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Installationsanleitung

Shopware bietet zwei Möglichkeiten, um das Plugin auf dem Server zu installieren.

  • Befehl verwenden
  • Manuelle Installation

Befehl verwenden

1) Kunden erhalten einen Zip-Ordner und müssen den Inhalt dieses Zip-Ordners auf ihrem System extrahieren. Nach dem Extrahieren des WebkulMIS-Ordners muss der Kunde diese benutzerdefinierten> Plugins auf den Server übertragen.


2) Nach der erfolgreichen Installation müssen Sie diese Befehle im Shopware-Stammverzeichnis ausführen.

Führen Sie diesen Befehl aus, um das Plugin zu aktualisieren -


/bin/console plugin:refresh

3) Gehen Sie zum Stammverzeichnis Ihrer Shopware-Installation und führen Sie diesen Befehl aus, um das Plugin zu installieren. Aktivieren Sie dann das Plugin -

./bin/console plugin:install --activate clearcache WebkulMIS


4) So installieren Sie die Assets (CSS / JS)

./bin/console assets:install


5) Um den Cache zu leeren, führen Sie diesen Befehl aus:

./bin/console c:c


6) Aktualisieren Sie nun die Administration.


Manuelle Installation

Schritt 1: Gehen Sie im Shopware6-Backend zum Plugin-Manager, indem Sie zu Einstellungen> System> Plugins navigieren.


Schritt 2: Unmittelbar nach dem Klicken auf die Plugins wird die Seite Meine Plugins angezeigt. Die vorhandenen Plugins sind hier sichtbar.


Klicken Sie auf das Upload-Plugin, um der Liste ein neues Plugin hinzuzufügen. Wählen Sie den Zip-Ordner des Plugins aus, der aktualisiert werden soll.


Schritt 3: Danach wird das kürzlich hochgeladene Plugin oben in der Liste der Plugins auf der Seite Meine Plugins angezeigt.


Darüber hinaus können im neu hinzugefügten Plugin zwei Aktionen ausgeführt werden: Installieren und Löschen. Der Administrator installiert das Plugin, indem er in der Dropdown-Liste auf die Option Installieren klickt.


Sobald das Plugin installiert ist, wird die Erfolgsmeldung "Ihr Plugin wurde installiert" angezeigt.


Schritt 4: Nach der Installation aktiviert der Administrator das Plugin durch Einschalten des Optionsfelds.


Führen Sie nach dem Installationsvorgang und der Plugin-Konfiguration den folgenden Befehl aus, um den Cache zu löschen, wenn die Symboloption Shopware Multi-Source Inventory in Plugins nicht sichtbar ist:

php bin/console cache:clear

Änderungen

Version 1.0.0

  • Der Administrator kann dem Inventar Produktbestand zuordnen.
  • Der Administrator kann dem Geschäft mehrere Bestände hinzufügen.
  • Der Administrator kann dem bestellten Produkt Lagerbestände zuweisen.
  • Der Administrator kann die Liste der zugewiesenen bestellten Produkte auf der Bestelldetailseite anzeigen
  • Es ist einfach, das Produkt zu verfolgen.

Infos zum Hersteller

Webkul Software Pvt. Ltd. Webkul Software Pvt. Ltd. 22 Erweiterungen 4 Ø-Bewertung
Aktuelle Version:

Version:

79,20 € * 99,00 € * Aktion gültig bis 31.01.21 11:00

Zuletzt angesehen