Automatische Verarbeitung von Vorkasse (HBCI)

Automatische Verarbeitung von Vorkasse (HBCI)

von: groftware
l Quelloffen
27 Downloads

Version:

15,00 €  * / pro Monat
Dieser Hersteller reagiert sehr schnell auf Supportanfragen
    groft72537865239m
  • 1.3.1
  • 08.12.2018
  • de_DE
  • von groftware
  • 5.0.0 – 5.0.4
    5.1.0 – 5.1.6
    5.2.0 – 5.2.27
    5.3.0 – 5.3.7
    5.4.0 – 5.4.6
    5.5.0 – 5.5.4
Reduzieren Sie sich die täglich anfallende Arbeit, Bank-Überweisungen den Bestellungen... mehr

Produktinformationen


Reduzieren Sie sich die täglich anfallende Arbeit, Bank-Überweisungen den Bestellungen zuzuordnen. Dieses Plugin übernimmt das für Sie!

Quelloffen schafft Vertrauen

Diese Erweiterung ist nicht verschlüsselt. Wir geben Ihnen so die Möglichkeit, den Quellcode der Software einzusehen. Wir sind der festen Überzeugung, so auch Ihr Vertrauen gewinnen zu können!

Technologie + Funktionsweise

Mithilfe des Bankenstandards HBCI/FinTS 3.0 verbindet sich Ihr Shopware über eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS) direkt mit Ihrer Bank. Zwischen der Bank und Ihrem Shop ist kein zusätzlicher Anbieter oder Dienstleister erforderlich, somit bleiben Ihre Finanz- und Zugangsdaten stets vertraulich in Ihren Händen.
Die Zuordnung der Überweisung zu der jeweiligen Bestellung erfolgt anhand der Bestellnummer im Verwendungszweck der Überweisung. Ohne dieser Angabe kann die Zuordnung nicht erfolgen. Wurde der exakte Betrag überwiesen, so wird der Zahlungsstatus der Bestellung in Shopware aktualisiert.

Konfiguration

Neben den Online-Banking-HBCI Zugangsdaten kann der Zahlungs-Zielstatus konfiguriert werden. Ein Cronjob (was ist das?) wird im System angelegt und kann dort wie gewohnt konfiguriert werden. Dieser Job startet in regelmäßigen Abständen den Bankabgleich.

Täglicher Ablauf

Nachdem der Cronjob (was ist das?) ausgeführt wurde erhalten Sie einen E-Mail Bericht. Dieser enthält Zahlungen, welche nicht zugeordnet werden konnten. Zugeordnete Zahlungen sind derzeit nicht in dem Bericht enthalten.
Entspricht der Überweisungsbetrag dem Bestellwert ändert das Plugin den Zahlungsstatus automatisch.

Systemvoraussetzungen

PHP ab Version 5.6 mit den Erweiterungen zip, curl, mbstring, bcmath und openssl. Kompatibel mit PHP 7.
Shopware-System-Plugin "Cron" wird benötigt

Wird meine Bank unterstützt?

Der Großteil der Banken wird unterstützt. Eine Auflistung von funktionierenden Banken können wir leider nicht anbieten, da wir keine Nutzungsdaten unserer Kunden sammeln. Daher bieten wir eine Testversion an, mit der Sie das Plugin unverbindlich ausprobieren können.

Hinweise

  • Bei manchen Banken ist eine gesonderte Freischaltung der HBCI/FinTS-Schnittstelle erforderlich, welche ggf. mit zusätzlichen Kosten verbunden ist!
  • Eine Überweisung wird immer nur einer Bestellung zugeordnet. Weisen Sie Ihre Kunden darauf hin, dass sie die Bestellnummer im Verwendungszweck angeben müssen und eine Sammelüberweisung nicht möglich ist.
  • Die PIN wird verschlüsselt in Ihrem Shopware-System gespeichert. Das Hinterlegen von TANs ist nicht erforderlich.
  • Bei mehrfacher Falscheingabe des PINs wird Ihr Bankzugang gesperrt! Deaktivieren Sie vor Änderung Ihrer Bankzugangsdaten den Cronjob!
  • Sollte Ihre Bank nicht funktionieren, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Installationsanleitung

Einrichtung des Plugins

Installieren Sie das Plugin und aktivieren Sie es über den Plugin Manager. Öffnen Sie die Plugin-Einstellungen.
Wichtige Hinweise: 
  • Es ist wichtig, dass das Plugin vor der Konfiguration aktiviert ist. Nur so können während der Konfiguration die Bank-Konten abgerufen werden!
  • Die Synchronisation mit der Bank ist bei jeder Config-Änderung innerhalb des Plugins erforderlich, selbst wenn Sie lediglich die Zahlart ändern.

Das Plugin gleicht lediglich Bestellungen der gewählten Zahlarten mit Ihrem Bankkonto ab. Eine Mehrfachauswahl ist möglich (z.B. Vorkasse + Rechnung).
Geben Sie die Bank-Zugangsdaten in die Konfigurationsmaske ein. Die Belegung der Felder Kundennummer + Benutzerkennung sind von Bank zu Bank unterschiedlich. Sollten Sie sich unsicher sein, fragen Sie bitte bei Ihrer Bank nach. Nachstehend ein paar Beispiele:
  • Postbank: Kundennummer+Benutzerkennung entsprechen der Kontonummer
  • Sparkasse: Kundennummer+Benutzerkennung entsprechen dem Anmeldenamen
  • Oberbank: Kundennummer entspricht Kundennummer, Benutzerkennung entspricht Benutzerkennung

Klicken Sie anschließend auf "Bank-Konten abrufen" und warten Sie einen Moment, bis die Auswahl "Bank-Konto" erscheint.
Wählen Sie das Bank-Konto, von welchem die Zahlungseingänge eingelesen werden sollen und klicken Sie abschließend auf "Speichern". Nicht unterstützte Konten (oft Kreditkarten) werden entsprechend gekennzeichnet und dürfen nicht gewählt werden.

Multi/Sub-Shops

Es ist nur 1 Bank-Konto für alle Shops möglich. Bitte konfigurieren Sie nur den Hauptshop. Dieses Konto wird dann für alle Subshops verwendet.

Einrichtung / Wartung des Crons

Stellen Sie sicher, dass das Shopware Cronjob-Plugin installiert ist und die Cronjobs ausgeführt werden. Eine Anleitung hierfür finden Sie hier: https://community.shopware.com/Cronjobs_detail_1102.html#Wie_starte_ich_einen_Cronjob.3F


Öffnen Sie Einstellungen > Grundeinstellungen > System > Cronjobs
Aus der Liste wählen Sie "GroftwareBankwireHbci".
Hinweis: Sollten Sie viele Cronjobs im System haben, so finden Sie diesen auf der letzten Seite.


1. Stellen Sie sicher, dass der Cronjob aktiviert ist.
2. Stellen Sie den Zeitpunkt der nächsten Ausführung auf diesen Zeitpunkt, wann der Abgleich ausgeführt werden soll.
3. Die Adresse des Feldes "E-Mail Empfänger" erhält das Abgleich-Protokoll nach der Ausführung. Wenn Sie dies nicht wünschen, so lassen Sie dieses Feld bitte leer.
4. Wählen Sie "Speichern"
Die Konfiguration ist nun abgeschlossen.

Änderungen

Version 1.3.1

- FinTS Produkt Registrierungsnummer hinzugefügt
- PHP-Abhängigkeiten aktualisiert
FinTS Update (12.11.2018)

Version 1.3.0

Neu: In der Konfiguration können nun mehrere Zahlarten ausgewählt werden. So kann das Plugin bspw. auch für die Zahlart "Rechnung" verwendet werden.
Bugfix: Nach dem Speichern der Plugin-Konfiguration wurde diese nicht mehr korrekt dargestellt

Version 1.2.0

- Bugfix: Führende Nullen der Kontonummer führte zu einem Fehler
- MT940 parser optimiert

Version 1.0.6

Bugfix: Das Bank-Konto konnte während der Plugin Einrichtung nicht ausgewählt werden, da die Ladegrafik nicht ausgeblendet wurde.

Version 1.1.0

Kompatibilität zu Shopware 5.5.0

Version 1.0.5

Bugfix: Überweisungen, welche keinen Zahlungsabsender haben konnten in der E-Mail nicht gerendert werden

Version 1.0.4

Unterstützung für alphanumerische Bestellnummern hinzugefügt

Version 1.0.3

Bugfix: PinTan Sicherheitsmodus war stets in Modus 2 (Zweischritt-Verfahren),  selbst wenn die Bank Modus 1 (Einschritt-Verfahren) verlangte

Version 1.0.2

Dieses Update erhöht die Banken-Kompatibilität

Version 1.0.1

Dieses Update erhöht die Banken-Kompatibilität

Version 1.0.0

Erste Version des Plugins

Infos zum Hersteller

1 Erweiterungen
Keine Bewertungen

Version:

15,00 €  * / pro Monat

Zuletzt angesehen