Trackingnummer Import aus CSV automatisieren

Trackingnummer Import aus CSV automatisieren

Quelloffen
6 Downloads
Responsive

Version:

49,00 €  *
Verfügbare Bundles
Simple Bundle
Bestandsaktualisierung automatisieren
Trackingnummer Import aus CSV automatisieren
88,20 €  * Statt 98,00 €  *
Dieser Hersteller reagiert sehr schnell auf Supportanfragen
    pixe224576771692
  • 1.0.0
  • 18.05.2019
  • de_DE en_GB
  • von Pixelworkz (Tobias Bäumer)
  • 5.3.0 – 5.3.7
    5.4.0 – 5.4.6
    5.5.0 – 5.5.10
    5.6.0 – 5.6.2

Bundles

Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Simple Bundle
Paket aus meinen "Simple" Erweiterungen, für automatisierten Import von Bestands- und Tracking Informationen.
Paket aus meinen "Simple" Erweiterungen, für automatisierten Import von Bestands- und Tracking Informationen. mehr erfahren »
Fenster schließen

Simple Bundle

Paket aus meinen "Simple" Erweiterungen, für automatisierten Import von Bestands- und Tracking Informationen.
Bestandsaktualisierung automatisieren
Trackingnummer Import aus CSV automatisieren
88,20 €  * Statt 98,00 €  *
Bundle anzeigen
Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
Bestandsaktualisierung automatisieren
1x Bestandsaktualisierung automatisieren
Pixelworkz (Tobias Bäumer)   49,00 €  *
Trackingnummer Import aus CSV automatisieren
1x Trackingnummer Import aus CSV automatisieren
Pixelworkz (Tobias Bäumer)   49,00 €  *
Zweck dieses Plugins Dieses Plugin hilft Ihnen dabei Trackingnummern automatisiert zu... mehr

Produktinformationen

Zweck dieses Plugins

Dieses Plugin hilft Ihnen dabei Trackingnummern automatisiert zu importieren, z.B
für Rückmeldungen von Dropshipping-Partnern, in dem es einen neuen Cronjob bereitstellt.

Der Cronjob des Plugin prüft in frei wählbaren Intervallen ob sich die konfigurierte Datei
geändert hat, und importiert sie gegebenenfalls.


(De-)Installation


Über den Plugin-Manager, siehe Shopware-Dokumentation für Details.

Bitte leeren Sie nach Installation den Shopware-Cache, andernfalls könnte es
dazu kommen das der Cronjob nicht ausgeführt werden kann da benötigte
Komponenten nicht gefunden werden können. Nach der Installation erscheint eine
Abfrage mit der Sie dies direkt erledigen können. Denken Sie daran vor der Nutzung
die Optionen wie gewünscht zu konfigurieren, die einzelnen Optionen sind unter
Konfiguration näher beschrieben.


Nutzung


Wie Sie den Cronjob letztendlich aufrufen, ist egal. Das kann über den
Browser (nicht empfohlen), die Crontab oder auch manuell auf der Shell,
oder andere Skripte, über `bin/console` erfolgen. Details entnehmen Sie
bitte der Shopware-Dokumentation .
Um die Häufigkeit/das Interval des Imports zu konfigurieren, können Sie das
Interval des Cronjobs bearbeiten. Grundsätzlich wird die Datei aber nur
verarbeitet wenn sie sich auch geändert hat, unabhängig vom konfigurierten
Interval.

Der "Action name" für die Ausführung über `bin/console` lautet
`Shopware_CronJob_pixe2SimpleTrackingUpdateCron`. Der komplette Befehl zum starten
des Cronjobs lautet also `bin/console sw:cron:run Shopware_CronJob_pixe2SimpleTrackingUpdateCron`.

Je nach Anzahl der zu importierenden Datensätze kann die Ausführung durchaus
etwas länger dauern, die Ausführung über den Browser ist daher ungeeignet.

Das Ergebnis des letzten Imports können Sie in der Cronjob-Verwaltung einsehen.

Konfiguration


Das Plugin bietet Optionen um den Prozess anzupassen. Passen Sie diese
zuerst Ihren Erfordernissen an und aktivieren Sie anschließend den Cronjob
des Plugins unter Grundeinstellungen > System > Cronjobs. Bitte beachten Sie
das dass Shopware eigene "Cron" Plugin aktiviert sein muss.


Dateipfad


Geben Sie hier den Namen der zu importierenden Datei ein. Das Plugin geht davon
aus das diese Datei im Pluginverzeichnis liegt. Das Pluginverzeichnis finden Sie
unter `/custom/plugins/pixe2SimpleTrackingUpdate`. Sie können
aber auch einen relativen Pfad hier eingeben, solange er für den Webserver bzw.
PHP-Benutzer lesbar ist. Wenn Ihre Datei z.B im Hauptordner des Shops liegt,
würde der relative Pfad `../../../dateiname.csv` lauten. Bitte beachten Sie,
nicht nur der Pfad selbst muss für den Webserver lesbar sein - auch die Datei
selbst.

Alternativ ist es auch möglich eine HTTP(S) oder FTP URL anzugeben, die Datei
wird dann für den Import heruntergeladen und nach Import wieder gelöscht.


Spalten-Trennzeichen


Geben Sie das Spalten-Trennzeichen hier ein. Es sind beliebige Zeichenketten
möglich, üblicherweise z. B. "," oder ";". Um [TAB] als Trennzeichen zu
verwenden, bitte "\t" eingeben.


Bestellnummer-Spalte


Numerischer Index der Spalte die die Bestellnummer enthält.  
(Hinweis: Zählung beginnt bei 0!)


Trackingnummer Spalte


Numerischer Index der Spalte mit der neuen Trackingnummer  
(Hinweis: Zählung beginnt bei 0!)


Erste Zeile überspringen


Falls die erste Zeile in der Datei Spaltenköpfe enthält, können Sie diese Option
aktivieren um Sie beim Import zu ignorieren.

Bestellstatus aktualisieren


Wenn aktiviert, werden Bestellungen bei Import auf "Komplett ausgeliefert" aktualisiert.

Sperr-Mechanismus deaktivieren


Normalerweise legt das Plugin sobald der Import startet eine Datei ".lockfile"
im Pluginverzeichnis an. Wenn diese existiert, kann kein Import gestartet werden.
Gedacht ist dieser Mechanismus um mehrere laufende Imports zu verhindern.

Falls der letzte Import aber abgebrochen wurde, in der Regel wegen Ausführung über
den Browser und `max_execution_time`, verbleibt diese Sperrdatei und verhindert einen
neuerlichen Importlauf. Mit dieser Option können Sie diesen Sperrmechanismus komplett
aushebeln ohne die Datei zu entfernen, nach erfolgreichen Durchlauf wird die Sperrdatei
entfernt und Sie können die Option wieder deaktivieren.

WICHTIG: Diese Option ist als Workaround gedacht, nicht für den Dauerbetrieb. Wenn
nach dem Import die Sperrdatei nicht entfernt wurde, wurde der Import auch nicht
erfolgreich beendet!

Änderungscheck deaktivieren


Normalerweise führt das Plugin den Import nur durch, falls sich die Importdatei
seit dem letzten Lauf verändert hat. Diese Prüfung kann hiermit deaktiviert werden,
so das der Import immer ausgeführt wird.

Zeilenumbrüche normalisieren


Falls die Importdatei "\r" Zeilenumbrüche, oder einen Mix, nutzt können Sie mit
dieser Option einen Workaround aktivieren.


Anmerkungen


Nicht existierende Bestellungen werden als "Exception" geloggt, ansonsten wird der Import
aber weiter ausgeführt. Sollte eine Bestellung nicht erfolgreich aktualisiert worden sein,
wird dies als "Error" vermerkt.

Alle Spalten in der Importdatei, außer die konfigurierten Spalten für
Bestellnummer und Trackingnummer, werden ignoriert. Sie müssen aber dennoch in den
Speicher geladen werden, je nach Dateigröße kann es Sinn machen die Datei
vorher zu reduzieren.


Beschreibung vergrößern

Highlights

  • Tracking
  • Sendungsverfolgung
  • Import
  • Cron
  • Automatisch
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung aus 1 Bewertungen:

Gesamt (1)
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Super Plugin. Toller Service.

19.06.2019

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Installationsanleitung

Über den Plugin-Manager, siehe Shopware-Dokumentation für Details.

Bitte leeren Sie nach Installation den Shopware-Cache, andernfalls könnte es
dazu kommen das der Cronjob nicht ausgeführt werden kann da benötigte
Komponenten nicht gefunden werden können. Nach der Installation erscheint eine
Abfrage mit der Sie dies direkt erledigen können.

Änderungen

Version 1.0.0

Erstes Release - Cronjob für automatisierten Import von Sendungsverfolgungsinformationen

Infos zum Hersteller

Pixelworkz (Tobias Bäumer) Pixelworkz (Tobias Bäumer) 7 Erweiterungen
1 0 0
5 Ø-Bewertung

Version:

49,00 €  *

Zuletzt angesehen