Google Ads Conversion Tracking / Dynamisches Remarketing

Google Ads Conversion Tracking / Dynamisches Remarketing

von: Tanmar Webentwicklung (5) Bewertungen Quelloffen 514 Downloads
Aktuelle Version:

Version:

Dieses Plugin ist für Shopware 6 verfügbar
Support
Dieser Hersteller reagiert sehr schnell auf Supportanfragen
Plugin Details
  • Tanma62235532686
  • Tanmar Webentwicklung
  • 3.0.1
  • 21.09.2020
  • de_DE en_GB
  • 5.2.0 – 5.2.27
    5.3.0 – 5.3.7
    5.4.0 – 5.4.6
    5.5.0 – 5.5.10
    5.6.0 – 5.6.8
Google Ads Conversion Tracking & Dynamisches Remarketing Die Funktionen des Plugins in Kürze:... mehr

Produktinformationen

Highlights

  • Einfache Einrichtung
  • Volle Subshop Unterstützung
  • Gemäß der aktuellen Google Spezifikation
  • Kompatibel mit Shopware Cookie Consent Tool und User Centrics/Ryte

Features

  • Dynamisches Remarketing
  • Conversion Tracking für Kontaktformulare
  • Kompatibel mit Shopware Cookie Consent (ab 3.0.0)
  • Kompatibel mit User Centrics / Ryte Cookie Consent (ab 3.0.0)

Beschreibung

Google Ads Conversion Tracking & Dynamisches Remarketing

Die Funktionen des Plugins in Kürze:

  • Implementiert das Google Ads Conversion Tracking Tag (gtag.js)
  • Erfolgskontrolle für ihre Google Ads Anzeigen
  • Weniger doppelte Conversions durch Bestellnummern
  • Genauere Erfassung der Conversions
  • Optionale Unterstützung für das Dynamische Remarketing-Tag
  • Optionale Unterstützung für Conversion Tracking für Kontaktformulare
  • Optionales Cookie Opt-In durch das Shopware Cookie Consent Tool oder User Centrics / Ryte

Beschreibung:

Ende 2017 hat Google ein neues Format für das Google Ads Conversion Tracking eingeführt. Die alten Tracking Codes funktionieren aktuell noch weiter aber sie sollten nicht mehr benutzt werden. In aktuellen Browsern werden sie durch die eingebauten Tracking Prevention Funktionen nur noch sehr bedingt funktionieren.

Der neue Tracking Code besteht aus zwei Elementen. Das "allgemeinen Website-Tag" wird auf allen Seiten des Shops eingebunden. Zusätzlich wird im Bestellabschluss ein "Ereignis Snippet" für das Conversion Tracking ausgegeben, um Bestellungen mit netto Warenwert und Transaktionsnummer zu melden. Optional kann auch in Kontaktformularen ein Conversion Code ausgegeben werden, um beispielsweise Leads über ein Kontaktformular zu erfassen.

Das Plugin unterstützt auch Ereignis Snippets für dynamisches Remarketing. Unterstützt werden die Parameter ecomm_prodid, ecomm_pagetype and ecomm_totalvalue auf der Produktetailseite und den Produktlisten, im Warenkorb, der Bestellübersicht, im Bestellabschluss und in Quick View Fenstern. So können Sie Zielgruppenlisten aufbauen. Diese können Sie beispielsweise dafür nutzen, um Kunden im Display Netzwerk gezielt mit den Produkten ansprechen, für die Sie sich interessiert haben oder Gebote für Kunden anpassen, die schon in Ihrem Shop waren aber noch nicht gekauft haben.

Ab der Version 3.0.0 unterstützt das Plugin den Cookie Opt-In wahlweise mit dem Shopware Consent Tool oder User Centrics / Ryte. Wenn Sie in den Plugin Einstellungen eines der beiden Consent Tools wählen werden die Google Tracking Codes nur noch dann ausgeführt, wenn der Kunde schon einen Opt-In gemacht hat. Beachten Sie dabei bitte, dass die Anzahl der Conversions je nach gewählter Darstellung des Opt-Ins bis zu 50% zurück gehen können.


Fragen zum Plugin?
Tanmar Webentwicklung
+49 (30) 89560861
info@tanmar.de
www.tanmar.de

Häufig gestellte Fragen

  • Warum werden keine Conversions gemessen? Prüfen Sie zunächst, ob die Plugin Einstellungen richtig sind. Haben Sie Conversion ID und Conversion Label richtig kopiert und ist das Plugin für den jeweiligen Subshop aktiv? Wenn Sie hier keinen Fehler finden verhindert vermutlich Ihr Theme oder ein anderes Plugin, dass das Google Ads Plugin seinen Tracking Code ausgeben kann. Überprüfen lässt sich das am besten mit dem Google Tag Assistant (siehe Installationsbeschreibung).
  • Welche Arten von Conversions unterstützt das Plugin? Aktuell unterstützt das Plugin neben der Erfassung von neuen Bestellungen im Bestellabschluss noch die Erfassung von abgeschickten Kontaktformularen als Conversions. Andere Conversion Aktionen wie Hinzufügen zum Warenkorb etc. werden aktuell nicht unterstützt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung aus 5 Bewertungen:

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Tolles Plugin

17.04.2020

Es macht was es soll und das ohne Probleme, genau das erwarte ich mir, bitte weiter so!

www.walser-shop.com

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Sehr sehr professionell und hilfsbereit.

29.05.2019

Eigenverursachtes Problem konnte sofort gelöst werden!

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Einfach, effizient, super Support

24.01.2019

Nachdem das Shopware-eigene Plugin aus mir nicht erklärbare Weise zwar die Google Analytics Einbindung korrekt macht, funktioniert es mit dem Google Conversion Tag so gar nicht. Daher musste eine Alternative her.

Kurz gesagt: Das Plugin macht was es soll und das sehr gut. Es wird das Google Tag in den Header eingebunden und dann auf der Bestellbestätigungsseite das entsprechende Conversion Tag.

Bei einem Problem mit der Einbindung, die auf einem nicht optimalen eigenen Template basierte, wurde uns sehr schnell und sehr gut geholfen.

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Funktioniert bestens

23.10.2018

Wir sind sehr zufrieden mit dem Plugin und danken TanMar für den schnellen und unkomplizierten Support.

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Super Support :-)

07.09.2018

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Installationsanleitung

Vor der Aktivierung

  • Wenn Sie bereits vorher ein anderes Plugin wie Google Services genutzt haben sollten Sie das Google Ads Conversion Tracking dort deaktivieren.  Ansonsten werden Ihre Conversions potenziell doppelt gezählt.
  • Ab Version 3.0.0 können Sie in den Plugin Einstellungen wählen, ob das Plugin einen Cookie Opt-In über das Shopware Cookie Consent Tool oder über User Centrics/Ryte einholen soll bevor Tracking Codes ausgegeben werden

Installation

Installieren und aktivieren Sie das Plugin in Ihrem Shop. Sie können in den Plugin Einstellungen steuern, in welchen Subshops das Plugin aktiv sein soll.

Damit das Plugin Conversions melden kann müssen Sie in den Plugin Einstellungen die Conversion ID und das Conversion Label aus dem Google Ads Konto eintragen.

Um diese zu finden gehen Sie in Ihrem Google Ads Account bitte zu Tools => Messung => Conversions (siehe Screenshot in den Plugin Bildern).

Wenn Sie noch keine Conversion angelegt haben erstellen Sie eine neue vom Typ "Verkäufe und andere Aktionen auf der Webseite erfassen". Ansonsten wählen Sie die gewünschte Conversion-Aktion, die Sie für Ihren Shop benutzen möchten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Danach öffnen Sie unten in den Eigenschaften des Conversion Tags den Abschnitt "Tag Setup" und wählen Sie "Google Tag Manager verwenden". Dort finden Sie die Conversion ID und Conversion Label (siehe Screenshot in den Plugin Bildern). Tragen Sie diese jetzt in den Plugin Einstellungen ein.

Machen Sie jetzt am besten eine Testbestellung und sehen Sie sich den Quelltext der Bestellabschlusseite an. Sie sollten jetzt die Conversion-ID im Format "AW-xxxxxxxxxx" dort finden.

Sie auch Conversions in Kontaktformularen erfassen. Dazu wird durch das Plugin ein benutzerdefiniertes Feld für die Formulare angelegt. Tragen Sie optional dort einfach ein Conversion Label ein. Fortan wird auf der "Anfrage erhalten" meldung des Formulars auch ein Google Conversion Code ausgegeben.

Änderungen

Version 3.0.1

Fehler bei der Konfiguration des CMP Tools behoben

Version 3.0.0

Unterstützung für Shopware Cookie Consent und User Centrics  hinzugefügt

Achtung: Bitte wählen Sie in den Plugin Einstellungen eine Cookie Consent Lösung

Version 2.0.6

Optimierte Uninstall Routine

Version 2.0.5

  • Shopware 5.6 kompatibel
  • Anmeldung der Templates optimiert

Version 2.0.4

  • Google Conversion Tracking auf Formulare ergänzt

Version 2.0.3

  • Artikel ID für das Remarketing kann jetzt konfiguriert werden (Ordernumber, Article ID, Article Details ID)
  • Remarketing erweitert für Quick View in Einkaufswelten

Version 2.0.1

  • 'send_page_view' Parameter hinzugefügt, wenn Retargeting inaktiv ist

Version 2.0.0

  • Unterstützung für Dynamische Remarketing
  • Verbesserte Template Variablen Nomenklatur

Version 1.0.6

Tracking Code in den HTML <head> verschoben

Version 1.0.5

Plugin Config für 5.5 Kompatibilität angepasst

Version 1.0.4

Conversion ID kann auch ohne führendes "AW-" eingegeben werden

Version 1.0.3

Lizenzprüfung entfernt

Version 1.0.2

Fehler mit der Lizenzprüfung berichtigt.

Version 1.0.1

Bugfix Lizenzprüfung

Version 1.0.0

Erste Version für den Shopware Store

Infos zum Hersteller

Tanmar Webentwicklung Tanmar Webentwicklung Shopware Business Partner Shopware Business Partner 17 Erweiterungen 5 Ø-Bewertung
Aktuelle Version:

Version:

Zuletzt angesehen