Bis zu 4 zusätzliche Felder für die Bestellabschluss-Seite

Bis zu 4 zusätzliche Felder für die Bestellabschluss-Seite

Bronze l Quelloffen
230 Downloads
Responsive

Version:

98,00 €  *
Dieser Hersteller reagiert schnell auf Supportanfragen
    scha122094965729
  • 2.0.12
  • 16.07.2018
  • de_DE
  • von scharfe media
  • 5.0.0 – 5.0.4
    5.1.0 – 5.1.6
    5.2.0 – 5.2.27
    5.3.0 – 5.3.7
    5.4.0 – 5.4.6
    5.5.0 – 5.5.2
Das Plugin "Bis zu 4 zusätzliche Felder für die Bestellabschluss-Seite" fügt bis zu 4... mehr

Produktinformationen

Das Plugin "Bis zu 4 zusätzliche Felder für die Bestellabschluss-Seite" fügt bis zu 4 zusätzliche Felder in die Bestellabschluss-Seite ein. Die Auswahl oder Eingaben der jeweiligen Zusatzfelder können in der Bestellbestätigungsemail und den Dokumenten abgefragt werden, um dem Kunden noch einmal die Auswahl sichtbar zu machen und Ihm diese zu bestätigen. Ebenso wird Ihnen die Auswahl oder Eingaben der jeweiligen Zusatzfelder in der Detailansicht einer Bestellung eingeblendet.


Innerhalb der Plugin-Konfiguration kann für jedes Feld anhand der ausgewählten Position (*3) festgelegt werden, ob das jeweilige Feld in einem eigenen Bereich oder alle Felder in einem gemeinsamen Bereich angezeigt werden sollen. Ebenso kann innerhalb der Plugin-Konfiguration für jedes Feld getrennt voneinander ausgewählt werden, ob es über eine Eingabe-Validierung verfügen soll, beispielsweise können so die Mindestanzahl an Zeichen oder nicht zulässige Zeichen (*2) bei Eingaben festgelegt werden.


Bisher unterstützte Feldtypen sind:

  • Checkboxfeld
  • Eingabefeld (inklusive einer Option für eine Maximalanzahl an einzugebenden Zeichen) (*7)
  • Textfeld
  • Datumsfeld (inklusive optionaler Auswahl eines Startdatums, Enddatums und auszuschließender Tage) (*6), die Auswahl des Datums erfolgt dabei ausschließlich über den Datepicker


Die Plugin-Konfiguration ermöglicht für jedes Feld unter anderem folgende Einstellungsmöglichkeiten:

  • Feld aktiv (Ja / Nein)
  • Feldtyp (Checkbox, Eingabefeld, Textfeld oder Datumsfeld)
  • Bereich mit Titel (Ja / Nein)
  • Position auf der Bestellabschluss-Seite (*3)
  • Immer einblenden
  • Einblenden bei folgenden Versandarten (*4)
  • Einblenden bei folgenden Zahlungsarten (*4)
  • Immer ein Pflichtfeld (*5)
  • Pflichtfeld bei folgenden Versandarten (*4)
  • Pflichtfeld bei folgenden Zahlungsarten (*4)
  • Fehlermeldungstext anzeigen (Ja / Nein)
  • In der Listenansicht im Backend anzeigen (Ja / Nein)
  • Validierung (Mindestanzahl an Zeichen inklusive oder exklusive Leerzeichen, Ziffernfeld, etc.)
  • Validierungswert
  • Nicht zulässige Zeichen (*2)
  • Starttermin des Datumsfeldes
  • Endtermin des Datumsfeldes
  • Ausgeschlossene Tage des Datumsfeldes

Kontakt & Support

Treten Sie bei Fragen, Kritik oder Anregungen einfach mit uns über die E-Mail shopware@scharfe-media.de in Kontakt und wir helfen Ihnen sehr gern weiter.


Anleitung zum Plugin

Anleitung_Zusatzfelder.pdf


Hinweise zum Plugin

(1). Unverschlüsselt: ab Shopware Version 5.2 beziehungsweise der Plugin - Version 2.0.2 wird das Plugin komplett quelloffen bereitgestellt, es benötigt also auch nicht den Lizenz Manager von Shopware und kann somit problemlos ohne den iOnCube Loader genutzt werden.

(2). Mehrsprachigkeit: die einzelnen Texte, Beschriftungen und Meldungen im Front- und Backend können innerhalb der Textbausteine nach Ihren Wünschen angepasst werden.

(3). Subshop-Fähigkeit: das Plugin ist subshopfähig und kann je Subshop aktiviert werden.

(4). Kompatible Themes: dieses Plugin ist zu dem Responsiven Theme von Shopware und zu Themes, die von diesem abgeleitet werden, kompatibel. Bei der Nutzung eines Drittanbieter - Themes, das über den Shopware Store erworben wurde, kann der ordnungsgemäße Einsatz des Plugins nicht garantiert werden.

(5). Demoshop: damit Sie sich einen Überblick über die Funktionen des Plugins vor dem Kauf verschaffen können, haben wir für Sie einen Demoshop eingerichtet. Dort können Sie das Plugin testen und sich vom Funktionsumfang und dem Nutzen überzeugen. Sie finden den Link zum Demoshop im Tab "Demo".


Anmerkungen zum Plugin

(*2): Liste möglicher, nicht zulässiger Zeichen:

  • 1 = Leerzeichen
  • 2 = Komma (,)
  • 3 = Semikolon (;)
  • 4 = Punkt (.)
  • 5 = Doppelpunkt (:)
  • 6 = Bindestrich (-)
  • 7 = Unterstrich (_)
  • 8 = Kleiner (<)
  • 9 = Größer (>)
  • 10 = Vertikaler Strich (|)
  • 11 = ^-Zeichen
  • 12 = °-Zeichen
  • 13 = Ausrufezeichen (!)
  • 14 = Anführungszeichen („)
  • 15 = Paragraph (§)
  • 16 = Dolar ($)
  • 17 = Prozent (%)
  • 18 = Und-Zeichen (&)
  • 19 = Slash (/)
  • 20 = Geschweifte Klammer auf ({)
  • 21 = Klammer auf (()
  • 22 = Eckige Klammer auf ([)
  • 23 = Klammer zu ())
  • 24 = Eckige Klammer zu (])
  • 25 = Gleichheitszeichen (=)
  • 26 = Geschweifte Klammer zu (})
  • 27 = Fragezeichen (?)
  • 28 = Backslash (\)
  • 29 = ß-Zeichen
  • 30 = `-Zeichen
  • 31 = ´-Zeichen
  • 32 = Sternchen (*)
  • 33 = Plus-Zeichen (+)
  • 34 = ~-Zeichen
  • 35 = Apostroph
  • 36 = Raute (#)
  • 37 = @-Zeichen
  • 38 = €-Zeichen

(*3): Folgende Positionen sind für die Felder auf der Bestellabschluss-Seite möglich:

  • oberhalb der AGB-Checkbox
  • unterhalb der AGB-Checkbox
  • oberhalb der Newsletter-Checkbox
  • unterhalb der Newsletter-Checkbox
  • extra Bereich zwischen den Bereichen AGB und den Adressen
  • extra Bereich zwischen den Adressen und den Weiteren Optionen
  • extra Bereich zwischen den Weiteren Optionen und der Artikelauflistung
  • extra Bereich mit allen aktiven Feldern mit dieser Auswahl zwischen den Bereichen AGB und den Adressen
  • extra Bereich mit allen aktiven Feldern mit dieser Auswahl zwischen den Adressen und den Weiteren Optionen
  • extra Bereich mit allen aktiven Feldern mit dieser Auswahl zwischen den Weiteren Optionen und der Artikelauflistung
  • im Bereich Weitere Optionen unterhalb des Kommentarfeldes

(*4): Sie können auch Abhängigkeiten festlegen, wann die Felder eingeblendet werden oder Pflichtfelder sein sollen, beispielsweise bei welcher Versand- und/oder Zahlungsart. Die für die Einstellung von Abhängigkeiten benötigten IDs der Zahlungs- oder Versandarten finden Sie im Shopware Backend unter den Menüpunkten:

  • "Einstellungen" -> "Zahlungsarten" hinter dem Namen einer Zahlungsart in Klammern
  • "Einstellungen" -> "Versandkosten" beim Feld ID

(*5): Aufgrund der Vielzahl an (Fremdanbieter-)Plugins für die Zahlungsabwicklung (Kreditkarte, PayPal, PayPal PLUS, etc.) können wir für die Zusatzfunktion der Pflichtfeldmarkierung die Kompatibilität zu jedem anderen Plugin nicht gewährleisten, da es beispielsweise zu einer Überschneidung bei der Registrierung auf das Event der "Zahlungspflichtig bestellen" - Schaltfläche kommen kann. Sie sollten diese Funktion also vorab im Rahmen einer Testlizenz bei sich prüfen. Sie haben aber beim Plugin jederzeit die Möglichkeit, für die jeweilige Zahlungsart die Pflichtfeldmarkierung zu deaktivieren, sodass das andere (Fremdanbieter-)Plugin diese zusätzliche Validierung bei sich mit integrieren kann. Sie können sich hierzu aber gern auch an unsere Supportadresse wenden, um eine mögliche Anpassung des Plugins für Ihren Fall prüfen zu lassen.

(*6): Für jedes Feld vom Feldtyp "Datumsfeld" kann eine Bedingung für den Feldtyp kann ausgewählt werden, also ob beispielsweise das ausgewählte Datum vor dem aktuellen Datum liegen darf (beispielsweise bei einem Geburtsdatum) oder nicht (beispielsweise bei einem Abholdatum). Bei zukünftigen Daten können auch Wochentage (beispielsweise Samstag und Sonntag) bei der Auswahl ausgeschlossen werden.

(*7): Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie beim Feldtyp "Eingabefeld" bei der Bedingung für den Feldtyp eine Option für eine Maximalanzahl an einzugebenden Zeichen festlegen. Die Maximalanzahl muss dabei in das Eingabefeld "Starttermin des Datumsfeldes" eingegeben werden.


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung aus 4 Bewertungen:

Gesamt (4)
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Funktioniert gut!

31.07.2018

Das Plugin tut was es soll. Funktioniert gut!

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Sehr gutes Plugin

24.03.2017

- viele Einstellmöglichkeiten
- netter Support

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Stabiles Plugin mit sehr gutem Support

02.08.2016

Empfehlenswert

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Sehr flexibel konfigurierbares Plugin.

27.04.2016

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Installationsanleitung

Installieren Sie das Plugin ganz einfach über den Plugin-Manager und nehmen Sie Ihre gewünschten Einstellungen in der Plugin-Konfiguration vor. Besuchen Sie einmal Ihre Bestellabschluss-Seite, damit alle Textbausteine des Plugins generiert werden.


Leeren Sie, nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, den Cache des Shops.


Eine ausführliche Anleitung zum Plugin erhalten Sie hier:

Anleitung_Zusatzfelder.pdf .

Beachten Sie: die Textbausteine im Backend sind erst nach einer Neuanmeldung im Backend verfügbar.


Beachten Sie bei einer Neuinstallation eines Plugins: wenn Sie ein Plugin neu installieren, werden automatisch alle bisherigen Werte der Felder / Freitextfelder gelöscht. Legen Sie sich also bitte vor dieser Aktion eine Sicherheitskopie der Datenbanktabelle s_order_attributes an.

Änderungen

Version 2.0.12

Problem bei Pflichtfeldern mit Paypal-Plus durch Browserdetekting und Zahungsartenüberprüfung behoben, wenn im Firefox eine Transaktion über Paypal Plus durchgeführt wird.

Im Firefox kommt es mit Paypal-Plus zu dem Fehler, dass  der Webhook mehrfach anzulegen versucht wird. Wenn die Eingabefelder als Pflichtfeld festgelegt sind, wurde nicht zum Paypal Login weitergeleitet. 

Mit der Behebung stehen erstmal keine plugin-eigene Validierungs Alerts im Firefox zur Verfügung und es werden dafür die standard jQuery Validierungs Alerts  verwendet. Pflichtfelder können weiterhin als solche verwendet werden. Für andere Browser ändert sich nichts.

WICHTIG: Für die korrekte Funktionsweise des Plugins mit Pay-Pal benötigen Sie die neue Version von Pay-Pal, die schon PP+ integriert hat. Bei den älteren Plugins kommt es zu einer Uncaught exception: PAYPAL.apps.PPP already defined!

Laden Sie sich dazu bitte die aktuelle Version von hier:
https://store.shopware.com/swag828732772311f/paypal.html


Version 2.0.11.1

veraltetes autocomplete für Browser ausgeschaltet, damit Benutzereingaben korrekt im Backend beim Shopbetreiber übergeben werden.

Version 2.0.11

Anpassung des Codes der Template - Dateien für Shopware ab Version 5.3 .

Version 2.0.10

Behebung eines Problems, dass nur in einer bestimmten Konstellation auftritt.

Version 1.0.12

Behebung eines Problems, dass nur in einer bestimmten Konstellation auftritt.

Version 2.0.9

Behebung des Problems, das bei aktivierten Plugin und der Nutzung einer Zahlungsart von PayPal PLUS nicht zur korrekten PayPal - Wand weitergeleitet wurde, obwohl die Felder nicht bei der Zahlungsart angezeigt wurden.

Achtung: Die Zusatzfunktion "Pflichtfeldmarkierung" kann nach wie vor nicht bei jeder Zahlungsart gewährleistet werden, da es beispielsweise zu einer Überschneidung bei der Registrierung auf das Event der "Zahlungspflichtig bestellen" - Schaltfläche kommen kann. Sie sollten diese Funktion also vorab im Rahmen einer Testlizenz bei sich prüfen. Sie haben aber beim Plugin jederzeit die Möglichkeit, für die jeweilige Zahlungsart die Pflichtfeldmarkierung zu deaktivieren.

Version 1.0.11

Behebung des Problems, das bei aktivierten Plugin und der Nutzung einer Zahlungsart von PayPal PLUS nicht zur korrekten PayPal - Wand weitergeleitet wurde, obwohl die Felder nicht bei der Zahlungsart angezeigt wurden.

Achtung: Die Zusatzfunktion "Pflichtfeldmarkierung" kann nach wie vor nicht bei jeder Zahlungsart gewährleistet werden, da es beispielsweise zu einer Überschneidung bei der Registrierung auf das Event der "Zahlungspflichtig bestellen" - Schaltfläche kommen kann. Sie sollten diese Funktion also vorab im Rahmen einer Testlizenz bei sich prüfen. Sie haben aber beim Plugin jederzeit die Möglichkeit, für die jeweilige Zahlungsart die Pflichtfeldmarkierung zu deaktivieren.

Version 2.0.8

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun beim Feldtyp "Checkbox" bei Checkbox vorausgewählt festlegen, ob das Checkboxfeld vorausgewählt sein soll oder nicht.

Version 1.0.10

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun beim Feldtyp "Checkbox" bei Checkbox vorausgewählt festlegen, ob das Checkboxfeld vorausgewählt sein soll oder nicht.

Version 2.0.7

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun beim Feldtyp "Eingabefeld" bei der Bedingung für den Feldtyp eine Option für eine Maximalanzahl an einzugebenden Zeichen festlegen. Die Maximalanzahl muss dabei in das Eingabefeld "Starttermin des Datumsfeldes" eingegeben werden.

Version 1.0.9

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun beim Feldtyp "Eingabefeld" bei der Bedingung für den Feldtyp eine Option für eine Maximalanzahl an einzugebenden Zeichen festlegen. Die Maximalanzahl muss dabei in das Eingabefeld "Starttermin des Datumsfeldes" eingegeben werden.

Version 2.0.6

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun für jedes Feld festlegen, ob die Eingabe in das jeweilige Datumseingabefeld blockiert werden soll, sodass nur der Datepicker zur Auswahl des Datums genutzt werden kann.

Version 1.0.8

Innerhalb der Plugin-Konfiguration können Sie nun für jedes Feld festlegen, ob die Eingabe in das jeweilige Datumseingabefeld blockiert werden soll, sodass nur der Datepicker zur Auswahl des Datums genutzt werden kann.

Version 2.0.5

Innerhalb der Plugin-Konfiguration ist nun beim Feldtyp "Datumsfeld" möglich, ein Startdatum, ein Enddatum und auszuschließende Tage festzulegen. Diese 3 Einstellungen können Sie für jedes Feld innerhalb der Plugin-Konfiguration im Shopware Backend festlegen.


Ebenso wurde eine Prüfung eingeführt, die Fehlkonfigurationen in der Plugin-Konfiguration abfängt, beispielsweise wenn ein Feld nur bei einer ausgewählten Versandart angezeigt werden soll, das Feld aber bei "Pflichtfeld" den Wert "Ja" hat.

Version 1.0.7

Innerhalb der Plugin-Konfiguration ist nun beim Feldtyp "Datumsfeld" möglich, ein Startdatum, ein Enddatum und auszuschließende Tage festzulegen. Diese 3 Einstellungen können Sie für jedes Feld innerhalb der Plugin-Konfiguration im Shopware Backend festlegen.


Ebenso wurde eine Prüfung eingeführt, die Fehlkonfigurationen in der Plugin-Konfiguration abfängt, beispielsweise wenn ein Feld nur bei einer ausgewählten Versandart angezeigt werden soll, das Feld aber bei "Pflichtfeld" den Wert "Ja" hat.

Version 2.0.4

Optimierung der Updateroutine.

Version 2.0.3

Behebung des Fehlers, dass trotz einer Beschränkung der Anzeige eines Feldes auf eine festgelegte Versandart / Zahlungsart das Feld trotzdem angezeigt wurde.

Version 1.0.6

Behebung des Fehlers, dass trotz einer Beschränkung der Anzeige eines Feldes auf eine festgelegte Versandart / Zahlungsart das Feld trotzdem angezeigt wurde.

Version 2.0.2

Das Plugin wird ab Shopware Version 5.2 ab sofort komplett quelloffen bereitgestellt, es benötigt also auch nicht mehr den Lizenz Manager von Shopware und kann somit problemlos ohne den iOnCube Loader genutzt werden.

Version 2.0.1

Optimierung der Deinstallationsroutine.

Version 1.0.5

Hinterlegung weiterer Einstellungsmöglichkeiten im Code bei den Bestellungsdetails.

Version 2.0.0

Dieses Update stellt erneut die Kompatibilität mit Shopware ab Version 5.2.0 her. Sollten Sie bereits das Update Version 1.0.4 durchgeführt haben, gibt es für Sie keine Änderung.

Durch den Wechsel der Versionsnummer (1 auf 2) ist es aber nun möglich, Bugfixes und neue Funktionalitäten weiterhin auch Shopware Versionen unterhalb 5.2 zur Verfügung zu stellen.

Version 1.0.4

Dieses Update stellt die Kompatibilität mit Shopware ab Version 5.2.0 her.


Die Eingaben der jeweiligen Zusatzfelder werden nun im Backend in der Detailansicht einer Bestellung im "Übersicht"-Tab innerhalb des neuen Freitextfelder-Fieldsets von Shopware angezeigt.


Nach dem Update sollten Sie am besten den kompletten Shop Cache leeren und sich gegebenenfalls im Shopware Backend neu anmelden.

Version 1.0.3

Behebung des Fehlers, dass die Werte von Feldern vom Feldtyp "Datumsfeld" nicht korrekt in die Bestellbestätigungsemail übernommen wurden.

Version 1.0.2

Innerhalb der Plugin-Konfiguration kann nur für jedes Feld vom Feldtyp "Datumsfeld" eine Bedingung ausgewählt werden, also ob beispielsweise das ausgewählte Datum vor dem aktuellen Datum liegen darf (beispielsweise bei einem Geburtsdatum) oder nicht (beispielsweise bei einem Abholdatum). Bei zukünftigen Daten können auch Wochentage (beispielsweise Samstag und Sonntag) bei der Auswahl ausgeschlossen werden.

Version 1.0.1

Es steht nun für jedes zusätzliche Feld innerhalb der Plugin-Konfiguration auch der Feldtyp Datumsfeld zur Verfügung. Das Datumsfeld verfügt dabei über einen Datepicker.

Ebenso kann innerhalb der Plugin-Konfiguration festgelegt werden, ab wieviel Zeichen eine zusätzliche Datumseingabe-Validierung erfolgen soll.

Version 1.0.0

Infos zum Hersteller

26 Erweiterungen
2 3 3
5 Ø-Bewertung

Version:

98,00 €  *

Zuletzt angesehen