JTL - Bogx Konfigurator Connector

JTL - Bogx Konfigurator Connector

von: upwave (1) Bewertungen 2 Downloads
Aktuelle Version:

Version:

Um den Merkzettel zu nutzen, musst Du die dafür notwendigen Cookies akzeptieren. Cookies akzeptieren
Nutzbar in:
Nicht verfügbar
Diese App kann nicht in einem Shopware Cloud Shop verwendet werden.
Cloud
Self-hosted
Shopware 6 Status
Diese App ist bisher nicht für Shopware 6 geplant
Support
  • upwave
  • de_DE en_GB
Details
  • upwav70176414655
  • upwave
  • 1.1.0
  • 07.05.2021
  • de_DE en_GB
  • 5.4.0 – 5.4.6
    5.5.0 – 5.5.10
    5.6.0 – 5.6.10
    5.7.0
Verbinden Sie mit diesem Plugin den Produkt Konfigurator von Borucinski Grafix mit dem JTL... mehr

Produktinformationen

Highlights

  • Anzeige der Konfiguration des Kunden direkt in der Wawi
  • Verfügbarkeit der konfigurierten Optionen in den Dokumenten (Rechnung, Lieferschein, ...)
  • Verwendung und Weiterverarbeitung über Workflows möglich
  • Einfache Einrichtung - keine Anpassung der Wawi Anbindung notwendig
  • keine Probleme mit der Schnittstelle dank Verwendung des offiziellen JTL Connector

Features

  • kompatibel zu den Bogx Konfigurator Plugins wie Designer, Parametrix, und Multiupload
  • Bestellmenge aus dem Konfigurator in der Wawi übernehmen (auf 6 Nachkommastellen genau)
  • Aufpreise anzeigen
  • eigene Order Codes anzeigen (sowohl einzeln als auch aus dem OCB)
  • zusätzliche Informationen übermitteln (berechnetes Gewicht, Gurtmaß, etc.)
  • Designer Bild URL übermitteln
  • Multiupload Dateinamen/URLs übermitteln

Beschreibung

Verbinden Sie mit diesem Plugin den Produkt Konfigurator von Borucinski Grafix mit dem JTL Shopware Connector. Sie erhalten bei einer Bestellung, bei der ein Kunde einen Artikel individuell konfiguriert hat, alle relevanten Daten direkt in Ihrer JTL Wawi. Somit können Sie den Auftrag vollständig in Ihrer Wawi bearbeiten.


Standardmäßig werden die Informationen in der Wawi im Hinweis der Auftragsposition als Text hinterlegt. Wahlweise können die Daten an folgende Stellen in der Wawi übermittelt werden:

  • angehängt an die Artikelbezeichnung
  • im Hinweis der Bestellposition
  • gesammelt in der Auftragsanmerkung


Verwenden Sie die Daten auch in Ihren Dokumenten. So können Sie die gewählte Konfiguration auch auf dem Auftrag, der Rechnung, dem Lieferschein oder auch auf Lieferantenbestellungen anzeigen lassen.
WICHTIG: die Integration in die Vorlagen ist nicht Teil des Plugins und muss von Ihnen oder Ihrem Servicepartner selbst vorgenommen werden.


Der Produkt Konfigurator wird weiterhin ganz normal über das Shopware Backend eingerichtet. Die Übermittlung der Daten in die Wawi findet über die offizielle Anbindung von JTL statt. Eine Anpassung der Wawi oder des Connectors ist nicht notwendig.


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung aus 1 Bewertungen:

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Tolles Plugin. Super telefonischer Support. Die Installation war in ein paar Minuten erledigt.

03.06.2021

Gesamt
Funktionalität
Bedienung
Dokumentation
Support

Installationsanleitung

  • Installieren Sie das Plugin erst nach dem JTL Shopware Connector.
  • Passen Sie anschließend die Optionen einfach über das Shopware Backend an Ihre Anforderungen an. 
  • Sobald das Plugin aktiviert wurde, werden Bestellungen beim Wawi Abgleich mit den Konfigurator Informationen übermittelt


Achtung: der Konfigurator ist nicht Teil des Plugins und muss separat erworben werden.



Wahlweise können die Daten an folgende Stellen in der Wawi übermittelt werden:

- im Hinweis der Bestellposition

Der Text ist in der Wawi zu finden im Auftrag über Rechtsklick auf die Position - Hinweis.

In den aktuellen Wawi Vorlagen kann der Positionshinweis über die Variable InvoicePosition.Note in die Vorlage eingefügt werden.

Äquivalent dazu kann der Text auch in Workflows verwendet werden.

- angehängt an die Bezeichnung der Position:

Nur für kurze Konfigurationen, da die Anzahl an Zeichen begrenzt ist

- gesammelt in der Auftragsanmerkung:

Zu jedem Konfigurationsartikel im Auftrag wird die Konfiguration an die Auftragsanmerkung angehängt



Tipps zu den Anpassungen der Vorlagen (nicht Teil des Plugins)

Bitte beachten Sie: Die Anpassungen an den Druckvorlagen sind nicht Teil des Plugins. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu den Anpassungen an den Druckvorlagen keinen Support anbieten können. Am besten sprechen Sie dafür mit Ihrem JTL Servicepartner.

Hinweis der Bestellposition in Vorlagen verwenden

In den aktuellen Vorlagen finden Sie die Variable bspw. in der Rechnung unter dem Namen InvoicePosition.Note

Designer Bild URL verwenden:

Sie können die Übertragung der Designer Bild URL in den Plugin Einstellungen aktivieren.

URL im Text ausblenden:

Möchten Sie die Designer Bild URL in die Wawi übertragen, aber in den Vorlagen nicht anzeigen, können Sie statt der einfachen Variable folgende Funktion verwenden (hier am Beispiel für die Rechnung):
RegExSubst$(InvoicePosition.Note,'Designer Bild: ([^¶\r\n \s]*)¶?','')

Designer Bild in Vorlage anzeigen:

Um das Designer Bild in der Vorlage anzuzeigen, fügen Sie in der Vorlage innerhalb der Positions Tabelle ein Bild hinzu. Wählen Sie dabei "Formel" und nutzen Sie folgende Funktion, um die Designer Bild URL auszugeben (hier am Beispiel der Rechnung):
Drawing(RegExMatch$(InvoicePosition.Note,'Designer Bild: ([^¶\r\n \s]*)',1))



Multiupload

Wenn aktiviert können auch die Dateinamen und/oder URLs der hochgeladenen Kundendateien übertragen werden. So können Sie über die Wawi bspw. eine Email mit den Download Links an einen Sachbearbeiter senden.
Sie können dazu selbst festlegen, wie die Übertragung erfolgen soll. Das Präfix wird einmalig vor die Multiupload Dateien/URLs gesetzt. Folgende Variablen können dabei verwendet werden:

{group_id}, {groupname}, {data_type}, {ocb}

Standardwert: --{group_id}:

Im Datei Template können Sie angeben, wie die Dateien in die Wawi übermittelt werden sollen. Folgende Variablen können dabei verwendet werden:

{shop_url}, {backend_path}, {id}, {user_filename}, {ftp_filename}, {ftp_path}

Standardwert (Download über Backend): {shop_url}{backend_path}{id}|

Denken Sie an einen Separator (z.B. '|'), falls es mehrere Dateien sein können.

Direktdownload: {shop_url}{ftp_path}{ftp_filename}|

ACHTUNG: Die Datei ist über den FTP-Pfad/-Name öffentlich erreichbar. Dies stellt möglicherweise ein Sicherheitsrisiko dar. Sie sollten diesen unter keinen Umständen an den Kunden weitergeben. Verwenden Sie dies nur, wenn Sie wissen was Sie tun!



Deinstallation des Plugins

Achtung: wenn Sie das Plugin deinstallieren, stellt das Plugin standardmäßig den Zustand von vor der Installation wieder her. Dies kann zur Folge haben, dass der JTL Connector die Artikeleinstellungen des Bogx Produkt Konfigurators löscht, wenn diese nicht mit der Wawi synchronisiert wurden (nicht Teil dieses Plugins). Bitte achten Sie auf eine korrekte Connector Konfiguration (https://guide.jtl-software.de/jtl-connector/shopware/). Um sicher zu gehen, dass keine Daten verloren gehen, deaktivieren Sie die Wiederherstellung der Standard Konfiguration in den Plugin Einstellungen.

Änderungen

Version 1.1.0

FEATURE: Multiupload Dateinamen/URLs übertragen

Version 1.0.1

FIXED: HTML Entitäten werden nun aufgelöst

Version 1.0.0

Shopware Store Release!


FEATURE: Einrückung von mehrzeiligen Konfigurationen

Version 1.0.0-beta2

FEATURE: Bestellmenge aus dem Konfigurator beziehen

Version 1.0.0-dev

Erstveröffentlichung

Infos zum Hersteller

upwave upwave 4 Erweiterungen 5 Ø-Bewertung
Aktuelle Version:

Version:

Um den Merkzettel zu nutzen, musst Du die dafür notwendigen Cookies akzeptieren. Cookies akzeptieren

Zuletzt angesehen