Ready Dies ist ein speziell für Shopware 6 entwickeltes Plugin
IP Targeting für Verkaufskanal, Land oder Sprache

IP Targeting für Verkaufskanal, Land oder Sprache

von: ACRIS E-Commerce GmbH bisher keine Bewertungen Quelloffen
Aktuelle Version:

Version:

Support
Dieser Hersteller reagiert sehr schnell auf Supportanfragen
Plugin Details
  • acris89265454439
  • ACRIS E-Commerce GmbH
  • 1.1.8
  • 22.07.2020
  • de_DE en_GB
  • 6.2.0 – 6.2.3
Konfiguration / Nutzung des Plugins Es wir im Shopware Admin ein neuer Eintrag hinzugefügt:... mehr

Produktinformationen

Konfiguration / Nutzung des Plugins

Es wir im Shopware Admin ein neuer Eintrag hinzugefügt:

Einstellungen -> Plugins ->IP-Targeting und Spracherkennung


Targeting / Umleitungs-Regel anlegen

Einstellungen -> Plugins ->IP-Targeting und Spracherkennung-> hinzufügen.


GRUNDEINSTELLUNGEN

  • Interner Name (wird in der Übersicht angezeigt).
    Es ist möglich mehrere Umleitungsregeln anzulegen - dies ist bei verschiedenen Domains / Verkaufskanäle sinnvoll.
  • Definition der Umleitungsregel über Landerkennung (IP-Targeting) und/oder Spracherkennung (Browsersprache)
    1. Landerkennung (IP Targeting)  (bevorzugte Nutzung)
      Wir haben eine IP Adressdatenbank von MaxMind integriert - Stand 05/2020, aufgrund dieser Tabelle werden IP Adressen abgeglichen.
      Eine IP Adresse wird einem Land zugeordnet, sollte keine Zuordnung möglich sein, so wird auf das Default Land zurückgegriffen.
    2. Spracherkennung (Browsersprache)
      Wir haben eine Browserspracherkennung integriert, aufgrund der Sprache kann eine Umleitung gesteuert werden
      Dies ist sinnvoll, wenn anhand der Sprache eine Verkaufskanal Umleitung durchgeführt werden soll (z.B. Sprache italienisch -> Webshop.it)
    3. Landerkennung (IP Targeting) und Spracherkennung (Browsersprache)
      Die Kombination des IP Targetings und der Browser-Spracherkennung macht nur sinn, wenn unter einer Domain mehrere Sprachen existieren.
  • Typ der Umleitung
    1. Direkte Umleitung ohne Rückfrage
    2. Rückfrage über Modalfenster (empfohlen)
  • Verhalten beim Schließen des Modalfensters (Klicken auf 'X')
    1. Schließen nicht ermöglichen und ("X") verstecken
      diese Einstellung zwingt den User das Lieferland zu wählen.
    2. Schließen und bei neuem Seitenaufruf erneut fragen
      ermöglicht weitere Seitenaufrufe, bis sich der User für ein Lieferland entschieden hat, erst dann kommt das Fenster nicht mehr.
    3. Gleiches Verhalten wie beim Bestätigen der Auswahl über den Button
      wenn der User das Modalfenster ohne Auswahl schließt, wird trotzdem die angezeigte Auswahl für den Shop verwendet.
    4. Schließen und nicht wieder nachfragen
      Modal Fenster schließt sich und es wird keine Umleitung oder sonstige Aktion ausgeführt.
  • Modalfenster anzeigen, auch wenn sich der Kunde bereits in einer passenden Domain befindet
    Die Domain ist dann passend, wenn die Konfiguration mit dem erkannten Land und / oder der erkannten Sprache übereinstimmt.


ZUGEORDNETE DOMAINS  (Domain hinzufügen)
  • Basis Einstellungen
    1. Domain (=Zieldomain)
      auf diese Domain treffen die nachfolgenden Bedingungen zu und findet somit eine Umleitung statt.
    2. Standard Lieferland (=Fallback)
      Das Standard Lieferland bestimmt das Lieferland der Domain sofern keine alternative Auswahl im Modalfenster getätigt wurde
      oder kein Land vom IP-Targeting erkannt wurde. (Relevant für Steuerregeln und Preisregeln auf Länderebene.)
  • Zuordnung der Länder (Erkennung über IP-Adresse, Geo Targeting)  ODER nicht UND
    1. Folgende Länder auf diese Domain weiterleiten
      Es werden die hier zugeordneten Länder zur Auswahl im Frontend gestellt.
      Dieses Feature ist dann sinnvoll, wenn einer Domain einige, wenige Länder 
      (z.B. Deutschland, Schweiz, Östereich) zuzuordnen sind.
      ODER
    2. Folgende Länder für diese Domain sperren
      Es werden alle Länder zur Auswahl gestellt, die dem Verkaufskanal zugeordnet sind, ausgenommen der hier ausgewählten Länder.
      Dieses Feature ist dann sinnvoll, wenn einige Länder (z.B. Deutschland, Schweiz, Östereich) bereits einer anderen Domain zugeordnet sind und alle anderen dann dieser Domain zugeordnet werden sollen.



Tipps & Tricks

Bei der Umstellung der Erkennungsmethoden -> IP-Targeting und Browser Erkennung

Wenn nachträglich die Erkennungsmethode umgestellt wird, bitte unbedingt die Einstellungen der Domains prüfen. Die IP-Adressen Erkennung bzw. die Spracherkennung erfordert unterschiedliche Pflichtfelder (Länder vs. Sprachen).


Aufruf der Domain produziert 500er Fehler

Aufgrund von komplexen Situationen (zum Beispiel mehrere Sprachen unter einer Domain) ist es sinnvoll, dass die Domains mit einem Pfad aufgerufen wird wie z.B.
https://sw6.acris.at/de-de |  https://sw6.acris.at/en-gb | https://sw6.acris.at/it-it
Dies führt im Shopware Standard zu einem 500er Fehler, da die Hauptdomain ohne Pfad https://sw6.acris.at nicht angelegt wird.

Eine mögliche Lösung ist eine Umleitung von https://sw6.acris.at auf https://sw6.acris.at/de-de und danach funktioniert das IP Targeting Plugin einwandfrei.
Dazu können sie auch gerne unsere https://store.shopware.com/acris64942382445/seo-tools.html nutzen, dort ist auch ein entsprechendes Redircet Modul integriert.


Anpassungen der Texte im Modal Fenster

1.) Default Texte ändern:

Einstellungen -> Plugins ->IP-Targeting und Spracherkennung  -> eine neue Umleitungsregel anlegen oder eine bestehende bearbeiten ->
im Bereich Layout sind Änderungen möglich.  Bitte ganz oben die Sprache umschalten (=Shopware Standard) wenn sie verschiedene Sprachen bearbeiten möchten.


2.) Textbausteine ändern:  BESTÄTIGEN / SPRACHE / LAND
Einstellungen -> Shop -> Textbausteine -> Sprache bearbeiten -> nach den folgdenden Sprachbausteine suchen und entsprechend ändern / übersetzen

acrisShopSwitch.modal.buttonSubmit    (Bestätigen)
acrisShopSwitch.modal.languageLabel   (Sprache)
acrisShopSwitch.modal.countryLabel   (Land)



Support

Die Konfigurationsmöglichkeiten des Plugins sind vielfältig.
Deshalb bieten wir gegen einen Aufpreis auch gerne ein Einrichtungsservice an - bitte fragen Sie bei uns an: office@acris.at

Beschreibung vergrößern Beschreibung verkleinern

Highlights

  • Mittels IP Targeting in den richtigen Verkaufskanal weiterleiten
  • Mittels Browser Spracherkennung in den richtigen Verkaufskanal / der richtigen Sprache weiterleiten
  • Entweder direkte Weiterleitung oder Modalfenster für User zur Auswahl
  • Individuell konfigurierbar - auch komplexe Konstellationen abbildbar

Features

  • Mittels IP Targeting wird das Land des Users erkannt und eine konfigurierbare Weiterleitung durchgeführt
  • Zuordnung zum richtigen Verkaufskana mittels der eingestellten Browser Sprache
  • Direkte Umleitung zum richtigen Verkaufskanal oder zuerst über ein Modalfenster
  • Individuell konfigurierbar - auch komplexe Konstellationen abbildbar
  • Texte für Modalfenster einfach anpassbar
  • Mehrsprachenfähig
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Installationsanleitung

Die Installation des Plugins geht sehr schnell und ist unkompliziert.

  • Plugin Manager über Einstellungen > System > Plugins aufrufen
  • Das Plugin hochladen, installieren und aktivieren
  • Es wir im Shopware Admin ein neue Eintrag hinzugefügt:
    Einstellungen -> Plugins ->IP-Targeting und Spracherkennung

Änderungen

Version 1.1.8

  • Korrigiert die Sortierung der Länder und Sprachen im Modalfenster in der Storefront.
  • Werden für mehrere Domains gleiche Konfigurationen gesetzt, wird die aktuelle Domain, sofern zutreffend, bevorzugt.

Version 1.1.7

Behebt ein Problem beim Löschen von Umleitungsregeln.

Version 1.1.6

  • Cookie Zuordnung auf nicht erforderlich geändert.

Version 1.1.5

  • Cookie Hinweis in erforderlich verschoben
  • Textbaustein im Backend korrigiert

Version 1.1.4

  • Abänderung der Art und Weise wie die IP-Adresse ausgelesen wird. Security Verbesserungen.
  • Required Stern als Textbaustein umgesetzt

Version 1.1.2

  • Snippet auf der Modul-Detailseite in der Verwaltung behoben.
  • Fix: Modales Duplikat in der Fußzeile anzeigen.
  • Fügt die Möglichkeit hinzu, zu definieren, was beim Schließen des modalen Fensters geschehen soll.Behebt ein Problem, wenn keine Umleitungsregel gefunden wurde.
  • Freigabe.

Infos zum Hersteller

Shopware 6 Signet Shopware 6 ready ACRIS E-Commerce GmbH ACRIS E-Commerce GmbH Shopware Solution Partner Shopware Solution Partner 5 Zertifizierungen Developer SW5 0 Developer Advanced SW5 0 Template Designer SW5 0 Template Developer SW5 0 Developer SW6 1 Developer Advanced SW6 1 Template Designer SW6 2 Template Designer Advanced SW6 1 35 Erweiterungen
2 0 2
5 Ø-Bewertung
Aktuelle Version:

Version:

Zuletzt angesehen